RedStone Richtlinien

Währenddessen man AFK („away from keyboard“, dt. „weg von der Tastatur“) ist, darf kein Farmmechanismus oder -wachstum aktiviert werden.

Automatische Farmen

● Große Farmen, welche durchgehend oder in Intervallen laufen, sind nicht gestattet.
● Die Farmen dürfen sich nur durch manuelle Betätigung oder durch das sinnvolle analysieren von Wachstumsvorgängen (z.B. durch einen Observer) aktivieren.

Beispiel: Eine Pflanze bzw. ein Bereich von Pflanzen darf nur automatisiert geerntet werden, wenn ein Großteil dort ausgewachsen ist.

Beispiel: Ein Werfer darf nur aktiviert werden, wenn sich ein Item darin befindet.



Transport von Items

● Längere Transporte von Items über Wasserläufe oder Hopper sollten vermieden werden.
● Wenn viele Items herumliegen und sich bewegen, ist das sehr problematisch. Auch die Weiterleitung durch Hopper ist sehr unperformant, da die Items einzeln in den Hopper aufgenommen und weitergegeben werden müssen.
● Für den Transport über lange Strecken sollten am besten Spezialtrichter verwendet werden. Das Umgehen von Item-Despawning durch z.B. aufnehmen und erneutem Droppen der Items durch Trichter/werfer ist nicht gestattet.

Clocks und deren Eigenschaften

Clocks mit Redstone-Fackeln und 0-Tick Schaltungen sind absolut verboten. Erlaubte Clocks sind Hopper-Clocks mit mindestens 9 gleichen Items, sowie Beobachter-Clocks ohne 0-Tick und Clocks mit mind. 6 Verstärkern.
● Verbotene Anlagen sind unter anderem Flying-Machines, Maschinen die die Performance beeinflussen, sowie Anlagen die durch einen automatisierten Prozess dauerhaft aktiv sind.

Besondere Regelungen

● Redstone Mechaniken dürfen nur aktiviert werden, wenn sie auch wirklich benötigt werden.